Chinesisches Laternenfest

Chinesisches Laternenfest - Yuanxiao fällt immer auf einen Tag des Vollmondes, 14 Tage nach dem chinesischen Neujahrsfest: 11.02.2017 / 02.03.2018 / 19.02.2019. Gemäss Überlieferung feiern die Chinesen dieses Fest seit über 1000 Jahren.

Chinesisches LaternenfestDer damalige Kaiser der Han-Dynastie beschloss, den Buddhismus zu fördern, indem am 15. Tag des ersten Mondmonates in den Tempeln Laternen aufgehängt wurden. Aus dieser buddhistischen Sitte entwickelte sich das chinesische Laternenfest, ein Volksfest, welches sich über das ganze Land verbreitete. Das Wort Yuanxiao bedeutet übrigens Zusammentreffen im Kreis am Abend, wobei der Kreis vermutlich für den Vollmond steht (Yuan=Kreis und Zusammentreffen, Xiao=Abend).

Am Laternenfest gibt es im ganzen Land Laternenausstellungen mit teilweise riesigen Exponaten, welche jedes Jahr neu hergestellt werden. Die Laternen werden nach Sujets von Tierkreiszeichen, Tieren mit Symbolcharakter, Pflanzen, Fabelwesen und Szenen aus Märchen und Erzählungen gestaltet. Hergestellt werden sie hauptsächlich aus lackiertem Holz, Perlmutt, Pergament, Papier und Horn.

Chinesisches Laternenfest mit vielen Bräuchen

Wie etwa das Rätselraten. Die Rätsel sind in den Darstellungen der Laternen enthalten oder werden in Schreibhefte geschrieben und an die Laternen geklebt. Wer glaubt, die Lösung zu wissen, geht zum Besitzer der Laterne und überprüft die Lösung. Ist die Lösung richtig, gibt der Laterneninhaber dem Rätselrater ein kleines Geschenk. Das Rätselraten ist unter allen sozialen Schichten sehr populär.

Ein anderer Brauch ist der Löwentanz. Früher dachten die Menschen, dass der Löwe als Symbol der Tapferkeit und Stärke das Übel vertreiben und Mensch und Vieh schützen könne. Daher werden Löwentänze organisiert und die Menschen beten dabei um Glück und Sicherheit.

An Yuanxiao isst man traditionell runde Mehlklösse aus klebrigem Reismehl. Die Klösse gibt es mit verschiedenen Füllungen, süss oder salzig. Die Klösse sind ein Symbol für das glückliche Zusammenleben der Familie. Die runde Form hat in China die Bedeutung von Ganzheit und Zusammengehörigkeit.

Ein weiterer Brauch am chinesischen Laternenfest ist das Spazieren zur Heilung von Krankheiten oder um schwanger zu werden. Nachts ziehen die Frauen schöne Kleider an und versammeln sich, um gemeinsam zu spazieren.

Wichtigste Tätigkeit am Chinesischen Lichtfest ist natürlich das Beleuchten und Zuschauen der Laternen.